Beratung

Beratung in der Schulsozialarbeit richtet sich als ein sozialpädagogisches Angebot an alle Schüler*Innen, Erziehungsberechtigte, sowie Lehrkräfte. Sie ist ein Aufgabengebiet der Kinder- und Jugendhilfe, das sich aus dem VIII. Sozialgesetzbuch ableitet.

Die Beratung umfasst die persönliche Beratung, Unterstützung in Konfliktsituationen, sowie die Beratung in Erziehungsfragen und die Beratung zum Übergang Schule-Beruf. Auf Wunsch kann zu anderen Institutionen vermittelt bzw. begleitet werden (Vernetzung).

Die Beratung unterliegt der Schweigepflicht, d.h. jedes Beratungsgespräch ist vertraulich.

Bei Fragen zu persönlichen Angelegenheiten, in Krisensituationen, sozialen Notlagen können sich die Schüler an die am Standort zuständigen Fachkräfte für Schulsozialarbeit wenden.