Joseph Beuys Gesamtschule gründet Ganztagsverein

Seit vergangenen Mittwoch ist das Vereinswesen in Kleve um einen Verein reicher. An der Joseph Beuys Gesamtschule wurde am Abend ein Ganztagsverein gegründet. Die Schulleitung der Gesamtschule stellte an der Hoffmannallee, zusammen mit Frau Übach (Elternpflegschaftsvorsitzende), Frau Kriedel (Fördervereinsvorsitzende), Herrn Schönrock (Leiter SOS Kinderdorf) und Frau Wier (Leiterin des Schulamtes), den Verein und seine Satzung vor. Unter dem Namen „Ganztagsverein JBG Kleve“ nehmen die Mitglieder nun die Arbeit auf. Der grundsätzliche Zweck des Vereins ist die Förderung der Jugendhilfe zur Unterstützung des Erziehungsauftrages an der Joseph Beuys Gesamtschule. Konkret bedeutet dies, dass Schülerinnen und Schüler soziale Betreuung in unterrichtsfreier Zeit, im Unterricht und in den Pausen ermöglicht wird und dass die Lernenden darüber hinaus gefördert werden, wie etwa durch die Schülerfirma „Schüler helfen Schülern“. Außerdem sollen jugendpflegerische Veranstaltungen das pädagogische Angebot der Schule ergänzen und die Zusammenarbeit und Kooperation mit außerschulischen Trägern soll weiter gestärkt werden. Nicht zuletzt wird der Verein auch für das Verpflegungsangebot an der Gesamtschule verantwortlich sein.

„Wir freuen uns sehr, dass es nun gelungen ist, den Ganztagsverein zu gründen. Wir hoffen, viele Menschen für unseren Verein gewinnen zu können“, sagte Schulleiter Christoph Riedl im Anschluss an die Veranstaltung. Mitglieder des Vereins können neben Lehrerinnen und Lehrern der Schule und volljährigen Schülerinnen und Schülern auch Eltern werden, deren Kinder an der Joseph Beuys Gesamtschule angemeldet sind.

Zurück