Vom Tangramspiel bis zum Palettenmöbel

Vor einigen Tagen sah die Pausenhalle am Standort Ackerstraße plötzlich verändert aus. Da wo vorher noch Leere herrschte, hatten sich Holzkonstruktionen breit gemacht, die unschwer als neue Sitzgelegenheiten zu erkennen waren. Nach einer kurzen Abtastphase zwischen den Schülerinnen und Schülern und den Palettenmöbeln wurden diese schon bald in Beschlag genommen. Zu verdanken sind diese ebenso praktischen wie sehenswerten Konstruktionen dem PA Technik. Dort wurde in den vergangenen Monaten geschliffen, gesägt, lackiert und montiert, ehe die Schülerinnen und Schüler aus den neunten Klassen ihre Ergebnisse präsentieren konnten. Aufbauend auf den Erfahrungen aus dem PA Technik während der fünften, sechsten und siebten Klasse sind im PA der neunten Klassen Sitzmöbel entstanden, die den Schulalltag bereichern. Unter der Leitung von Herrn M. Fischer lernen die Kinder im PA den Umgang mit Laubsägen, Feilen und elektrischen Handgeräten und schaffen dabei kleine und große (Kunst)Werke. Ob ein Tangram-Spiel, ein Weihnachtsmotiv, ein Kantenhocker oder ein Mausefallenauto, im Laufe der Jahre kommt im Technik-PA so einiges zusammen. Und wenn es sich dann am Ende des Tages unsere Schülerinnen und Schüler auf den Palettenmöbeln gemütlich gemacht haben, kann man nur sagen: Weiter so!

Zurück